Petterssons Erfindungen für’s iPad

Petterssons Erfindungen 2 – Lite

Petterssons knifflige Experimente in der Lite-Version

Petterssons knifflige Experimente in der Lite-Version

Beim Warten auf den Weihnachtsmann hatten unsere Jungs schon Pettersson und Findus lieben und kennengelernt. Der pfiffige Erfinder und sein Mitbewohner hatten es ihnen wirklich angetan – und uns Großen auch. Auch auf dem iPad lassen sich nun einige Erfindungen von Pettersson nachbauen.

Für einen ersten Eindruck habe ich mich für die Lite-Version entschieden, die es im App-Store gratis herunterzulassen gibt. 6 verschiedene Erfindungen warten darauf, gelöst zu werden.

Beim Spielstart stellen sich Pettersson und Findus kurz vor. Danach kann es auch schon losgehen.

Einstellungsmöglichkeiten

Über eine kleine Einstellungsseite lassen sich die Startvorgaben einstellen. Neben der Sprache kann man die Hintergrundmusik an- oder ausschalten und auswählen, ob man „irreführende“ Gegenstände mit dabei haben möchte.

Die Einstellungsmöglichkeiten

Die Einstellungsmöglichkeiten

 

Bei den einzelnen Erfindungen ist das Ausprobieren angesagt. Es gibt einige Elemente, die erst nach dem Auswählen ihre eigentliche Form der Verwendung anzeigen und dann Schlüsse darauf zulassen, wo es hinpassen könnte. Da es aber um „Der Weg ist das Ziel“ geht, wird weder ein Zeitlimit angezeigt, was ich sehr positiv finde, noch bei „falschen“ Teilen ein „Versuch’s noch einmal“ ausgegeben. Das kann bei manchen Spielen eher frustrierend als förderlich sein.

knifflig...

knifflig…

Jedes neue Experiment wird kurz mit der Stimme von Pettersson unterlegt, die kurz erklärt, was das Ziel der Erfindung ist. Zu jedem Zeitpunkt können die kleinen Erfinder ihre Konstruktion testen. Ist die Erfindung noch nicht vollständig zusammengebaut, bricht an der Stelle die Animation ab und man kann weitertüfteln, bis man die Lösung gefunden hat.

 

Positiv:

  • gratis
  • keine In-App-Käufe
  • durch „irreführende“ Gegenstände recht knifflig

Ein Muss für alle Fans von kniffligen Spielereien ab 4,5 Jahren.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Veröffentlicht von

www.appatizer.de/uber

Sven ist seit 1998 im Internet unterwegs, Vater von Zwillingsjungs, schwärmt für Bücher bei seinem ersten Projekt und hier, skandinavisches Design, guten Espresso und ist auch in der Welt der Apps unterwegs.In seinen Workshops berät er Eltern und Lehrer im Umgang mit Tablets und Apps. Er ist Mitorganisator der #denkst-Konferenz in Nürnberg.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Vollversion zu Petterssons Erfindungen 2

  2. Pingback: Inventioneers - Die kleinen Erfinder von Filimundus fürs iPad - appatizer - die Welt der Apps für Kinder und Eltern

Schreibe einen Kommentar