Conni Lernspaß Mathe 1. Klasse

Mathematik mit Conni

Mathematik mit Conni

Conni, Conni, meine Freundin Conni – das Lied können unsere Jungs auch trällern. Und die bekannte Figur aus dem Carlsen Verlag gibt es auch seit geraumer Zeit mit unterschiedlichsten Apps. Neben dem Buchstabenlernen unterstützt Conni nun Vorschul- und Grundschulkinder auch beim Rechnen. Im August letzten Jahres erschien „Coni Lernspaß Mathe 1. Klasse“. Am 26. März wurde die App  auf der Bildungsmesse didacta ausgezeichnet. Im Rahmen der Messe wird der Deutsche Bildungsmedien Preis verliehen – diese App wurde in der Kategorie „Privates Lernen über 6 Jahre“ ausgezeichnet. Ein Grund mehr, sich die App genauer anzusehen.

Hilf dem Drachen Mortimer, die Flecken loszuwerden

Hilf dem Drachen Mortimer, die Flecken loszuwerden

Mortimer, dem Drachen, geht es nicht so gut. Er hat Schnupfen, muss niesen und bekommt immer wieder rote Flecken auf dem Körper. Doch man kann sie ganz einfach wegbekommen: man zählt die Punkte – zuerst werden diese mit dem Finger angetippt – sie verfärben sich blau. Hat man alle angetippt, erscheint im unteren Bereich eine Zahlenleiste von 0-10. Hier wählt man die vorher ermittelte Punktanzahl aus. Liegt man richtig, schnaubt Mortimer, spuckt Feuer und die roten Punkte verschwinden.

Liegt man einmal nicht richtig, ist das kein Beinbruch. Conni hilft nun beim Mitzählen. Bei jedem Antippen der roten Punkte, zählt Conni mit. Dies kann gerade den Kleinsten helfen und ist gut gemacht. Hat man alle Punkt in der ersten Spielstufe gezählt, kann man den Vorgang wiederholen oder den Zahlenraum erweitern. Am Ende des Durchgangs bekommt man, sofern alles richtig gezählt wurde, eine kleine Auszeichnung. Man möchte hier eigentlich den Level immer und immer wieder spielen, damit Mortimer schnell seine Erkältung los wird. Danach ist die nächste Spielstufe freigegeben, die Stück für Stück schwieriger wird und auch Subtrahieren, sowie das Addieren auf spielerische Weise vermittelt.

Auch Subtrahieren und Addieren will gelernt sein

Auch Subtrahieren und Addieren will gelernt sein

Schön ist, dass die Kleinen nicht mit einer Stoppuhr unter Druck geraten, sondern sich Zeit lassen können. Bei vielen Lern-Apps nicht selbstverständlich. Einen ausführlichen Test wird es hier auf appatizer demnächst zu lesen geben.

Fazit: Eine schön gemachte App, die schon mit dem Zehnerraum für Vorschulkinder geeignet ist. Zuerst mag der etwas höhere Preis von derzeit EUR 3,59 für die App verwunderlich wirken. Gibt es doch schließlich Gratis-Apps oder welche, die unter 1 Euro kosten. Diese sind jedoch manches Mal nicht durchdacht entwickelt oder bieten ihre volle Funktionsfähigkeit durch In-App-Käufe. Die Kosten liegen dann manches Mal noch weitaus höher. Hier ist der Betrag gut angelegt.

 

Der Promocode für diese App wurde mir freundlicherweise vom Carlsen Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Veröffentlicht von

www.appatizer.de/uber

Sven ist seit 1998 im Internet unterwegs, Vater von Zwillingsjungs, schwärmt für Bücher bei seinem ersten Projekt und hier, skandinavisches Design, guten Espresso und ist auch in der Welt der Apps unterwegs.In seinen Workshops berät er Eltern und Lehrer im Umgang mit Tablets und Apps. Er ist Mitorganisator der #denkst-Konferenz in Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar