Atom Run – kurz angespielt

Atom Run ist eine neue Universal App, die es auch in einer teureren Variante für Mac OS gibt. Rund zwei Euro mehr werden dafür gegenüber der iPad-Version fällig. Das Studio Fingerlab ist bisher durch Musikanwendungen aufgefallen – nun wagt es sich auf das Feld der Jump and Run Games.

Viel Zeit ist vergangen. Wir schreiben das 23. Jahrhundert und der Spieler schlüpft in die Rolle des Protoypen Elgo, der sich durch verschiedene Level zu schieben, zu hüpfen und zu springen hat. Positiv hervorzuheben ist der Verzicht auf jegliche In-App-Käufe.

Ich schaue mir die App ausführlicher an und werde es auch in einem Videoreview vorstellen.

Also aufpassen, wo und wie man es lädt. Ist man auf dem Mac mit iTunes zugange, lädt man sich schnell die MacOS-Variante herunter, obwohl man es auf dem iPad haben wollte. Hier wäre eine plattformübergreifende Version sicherlich nicht verkehrt gewesen.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Veröffentlicht von

www.appatizer.de/uber

Sven ist seit 1998 im Internet unterwegs, Vater von Zwillingsjungs, schwärmt für Bücher bei seinem ersten Projekt und hier, skandinavisches Design, guten Espresso und ist auch in der Welt der Apps unterwegs.In seinen Workshops berät er Eltern und Lehrer im Umgang mit Tablets und Apps. Er ist Mitorganisator der #denkst-Konferenz in Nürnberg.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Labo Car Designer oder ich baue mir ein eigenes Auto - appatizer - die Welt der Apps für Kinder und Eltern

Schreibe einen Kommentar