Lernspaß Conni Mathe Klasse 1 – App-Test

Lernspaß Conni Mathe Klasse 1

Lernspaß Conni Mathe Klasse 1

Lernspaß M1 mit Conni

Ja, hier scheiden sich die Geister. Die einen Eltern mögen das blonde Mädchen mit der Schleife im Haar nicht gut leiden, da die Geschichten aus den kleinen Pixie-Büchern zu viel heile Welt transportieren. Aber auf der Suche nach guten Apps für Grundschulkinder, führt kein Weg an der App aus dem Carlsen Verlag vorbei.

Unterteilt ist die App in „Zählen“, „Zahlenfolgen“, „Vergleichen“, „Plusaufgaben“, Zahlenzerlegen“, „Minusaufgaben“, „Tauschaufgaben, „Umkehraufgaben“ und dem berüchtigen „Zehnerübergang“, der vielen Grundschulkindern Probleme bereitet.

Zahlen zerlegen

Zahlen zerlegen

Wie bei vielen Apps, sind auch hier nicht alle Bereiche sofort zugänglich. Man muss sich den Zugang somit erst einmal „erspielen“. Das mag auf der einen Seite gut gedacht sein, jedoch wäre es für einen flexibleren Ablauf besser, wenn man die einzelnen Bereiche nach Lust und Laune auswählen könnte.

Gut umgesetzt sind hier die Erklärungen, die in Sprachform erfolgen. Schließt man einen Level ab, gibt es eine von drei Auszeichnungen – „Eule“, „Hase“ und „Biene“. Eine Eule bekommt man, wenn man den Bereich fehlerfrei abgeschlossen hat. Den Hasen, wenn man es schneller erledigt hat und die Biene, wenn man an drei verschiedenen Tagen daran gearbeitet hat.

Bei den Umkehraufgaben hat man sich erst durch eine Art Memory zu klicken. Fledermäuse halten die Aufgaben versteckt. Es gilt die beiden mit denselben Aufgaben zu finden. Hat man sie entdeckt, geht es ans Lösen der Umkehraufgabe. Hat man die erste Umkehraufgabe geschafft, schließen die entsprechenden Fledermäuse ihre Flügel. So kommt man dann beim Auswählen nicht mehr auf bereits gewählte Fledermäuse.

Im Einstellungsmenü lässt sich der Zahlenraum, ob 10 oder 20 und der Schwierigkeitsgrad in zwei Stufen einstellen.

Der unbeliebte Zehnerübergang

Der unbeliebte Zehnerübergang

Zusammengenommen ist es eine sehr gute und umfangreiche App, die es Kinder erlaubt, die ersten Grundaufgaben in Mathe der 1. Klasse zu verstehen und zu üben. Ein wenig störend ist es, dass sich hier keine unterschiedlichen Nutzerprofile anlegen lassen. So ist dann bei Geschwisterkindern ein wenig Streit vorprogrammiert. Viele mögen über den ewas höheren Preis „stöhnen“, aber 4 Euro gehen für den Umfang und die Umsetzung wirklich in Ordnung. Für die 2. Klasse (** iTunes-Link) gibt es eine App mit dem 100er Zahlenraum.

+ vielfältige Aufgaben
+ gute Erklärungen
+ keine In-App-Käufe

– keine verschiedenen Profile anlegbar

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Veröffentlicht von

www.appatizer.de/uber

Sven ist seit 1998 im Internet unterwegs, Vater von Zwillingsjungs, schwärmt für Bücher bei seinem ersten Projekt und hier, skandinavisches Design, guten Espresso und ist auch in der Welt der Apps unterwegs.In seinen Workshops berät er Eltern und Lehrer im Umgang mit Tablets und Apps. Er ist Mitorganisator der #denkst-Konferenz in Nürnberg.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Blitzrechnen 1. Klasse – Mathe lernen in der Grundschule › appatizer - die besten Apps für Kinder und Eltern

Schreibe einen Kommentar