Über

appatizer.de ist ein neus Projekt rund um Apps für Kinder (und Eltern)

Sven Trautwein - appatizer.de

Sven Trautwein – appatizer.de

Ich bin seit 1998 im Internet unterwegs.Wenn man das bedenkt, ist das schon eine recht lange Zeit. Meine ersten Schritte waren damals bei AOL und ich veröffentlichte dort meine Kurzgeschichten, lange bevor Blogs etc. und deren Begriffe in Mode waren.

Rund ein Jahr später startete ich mit einer Textplattform, auf der Nachwuchsautoren ihre Kurzgeschichten veröffentlichen konnten. Ich wählte alle halbe Jahre die besten aus und machte eine Anthologie daraus. Im Jahr 2000 wandelte sich die Textplattform zu literature.de, auf der ich und meine freien Redakteure bis heute mehr als 10.000 Bücher besprochen, Autoren interviewt und viele weitere Themen rund ums Buch bearbeitet haben.

Kurz vor der Geburt unserer Zwillingssöhne startete ich mit dem Blog rund um Zwillinge, das ich heute noch nahezu täglich pflege.

Das Medienzeitalter bricht an

Privat haben mich die neuen Medien immer interessiert. Lange Zeit hatte ich mich vor dem Kauf eine E-Readers für E-Books gewehrt, mittlerweile möchte ich ihn aber auch nicht missen. So ging es mir auch mit dem iPhone und iPad.

Da auch unsere Söhne langsam in das Alter kommen, wo bestimmte Apps auf dem iPad für sie interessant sein könnten, rief ich diese Seite ins Leben, um einen neuen Blickwinkel auf die schier unübersichtliche Menge an Anwendungen zu werfen.

Hierzulande steckt das Medienverständnis noch ein wenig in den Kinderschuhen. Auch ich persönlich sehe es kritisch, wenn man nur noch mit Apps und digitalen Medien herumhantiert, ohne vorher mal ein richtiges Buch gelesen zu haben. Aber gegen eine ausgewählte Nutzung spricht eigentlich nichts.

Auf appatizer.de möchte ich daher in loser Folge interessante Apps für Kinder (und Eltern) vorstellen. Der Kaufpreis, der angegeben ist, war der, zu dem ich die App erworben habe. Seit Erscheinen meiner Testberichte kann sich der Betrag natürlich geändert haben. Daher lohnt immer ein Blick in den iTunes-Store.

Warum nur Apps für iPhone und iPad? Ganz einfach: die beiden Geräte besitze ich und kann daher darüber schreiben.

Workshop und Neuigkeiten

Werde Teil der medienkompetenten Eltern und profitiere von meinem Workshop.

Warum „Appatizer“?

Es ist an das Wort „Appetizer“ angelehnt, das „kleines Appetithäppchen“ bedeutet.

Für Fragen und Anregungen bin ich stets offen. Einfach eine E-Mail an info „at“ appatizer.de schicken. Sie haben eine App für Kinder entwickelt und möchten Sie testen lassen bzw. vorstellen? Erste Infos finden Sie dazu hier.

Ich freue mich auf interessante Testberichte & Entdeckungen.


Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.